Kleine Projektshow

Der erste Teil wäre geschafft. Mit dieser Woche sind alle Projekte fürs erste Semester abgegeben – was nicht wirklich bedeutet, dass jetzt Ruhe und Entspannung vorherrscht. Theoretisch müsste ja für die anstehenden Klausuren in der nächsten Woche gelernt werden. Das geschieht noch nicht ganz so intensiv wie gewünscht, aber ich arbeite dran.

Jedenfalls Projekte. Mehrere mussten erledigt werden und fast jedes davon hat mich um eine Menge Schlaf gebracht. Zum ersten musste eine HTML-Seite erstellt werden. Die kostete nicht allzu viel Schlaf. Dann musste eine drei Minuten Show für den Mediendom erstellt werden. Dank komischer Digistar Software, welche auch nur in der FH läuft, kostete das reichlich Zeit. So verbrachte ich sicherlich 5 Tage nur in der FH um diese drei Minuten voll zu bekommen. Wenigstens war man nicht allein. Schon erstaunlich, wenn man an einem Sonntag Morgen in die FH tuckert und der Labor-Raum bereits fast voll besetzt ist. Selbst, wenn man abends um 11 endlich abhaut, kommen noch neue Leute, die wiederum die Nacht dort verbringen. Eigentlich konnte man zu jederzeit kommen, irgendwer war immer da. Ein sehr heimeliges Gefühl, was noch durch Pizza und Bier unterstützt wurde. Inzwischen trifft man natürlich kaum noch jemanden. Weiterhin stand noch an, eine Fotoserie aus drei Bildern zu erstellen. Als Thema stand “Sterne über Kiel” an. Dieses Jahr ist Jahr der Astronomie und um das auch in Kiel zu feiern, wurde das Ganze hier unter das Motto “Sterne über Kiel” gestellt mit allem möglichen Krimskrams an Veranstaltungen. Natürlich macht auch die FH mit ihrem Planetarium mit und so bekamen wir das Thema überall zur Bearbeitung. So auch bei der Erstellung einer Plakatserie, wieder drei Stück. Wie auch die Bilder konnte das Ganze frei interpretiert werden, nur irgendwie musste ein Bezug zu Kiel&Sternen sein. Damit es nicht langweilig wird, war auch eine Alternativ-Serie gefordert. Zum Abschluss waren dann noch Logos gefordert. Die Büchereizentrale S-H will ein neues. Was gibt es besseres, als sich die für umsonst von Studenten machen zu lassen. Ihr Logo sollte neu und innovativ sein, gleichzeitig aber auch so aussehen wie das alte, quasi. So wie es halt immer ist. Jedenfalls mussten diese drei Projekte nicht nur ausgeführt sondern auch dokumentiert werden. Dadurch hatte ich die Woche vor der Abgabe nicht mit Schlaf vor 4 Uhr zu rechnen und zwischendurch wurde auch schon mal durchgemacht. Recht -und Frühzeitig anfangen ist doch quatsch. Dabei sprang für Fotografie eine 10 Seiten Doku und für Plakat&Logo eine 39 Seiten Doku raus. Hoffen wir, dass es reicht und alles drin steht. Damit das Ganze aber nicht in irgendwelchen Aktenschränken vermodert und sich der Rest der Welt auch mal ein Bild machen kann, gibt es nach dem Klick auf Read More eine kleine Projektshow, in der man das Ganze begutachten kann. Lediglich die Mediendomshow gibt es nicht zu sehen. Wer zufällig einen herumstehen hat, dem kann ich ja mal das Skript zukommen lassen ;-)

Projekte aus dem WS08/09

Kategorien: Projekte und tagged mit: , , , ,
Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.

One Trackback

  1. [...] ein wenig Werbung mit unterbringen. Denn heute um 17Uhr wird im Citti-Park die Ausstellung mit den unsrigen Plakaten zu „Sterne über Kiel“ eröffnet. Bis zum 2.5.09 können die gesammelten Werke noch begutachten werden. Warum also [...]

    Von Stunde für Stunde am 27. April 2009 um 21:10
  • Neueste Kommentare

    • ExCheffe: Schön, schön, wird ja alles bei dir. Alles Gute weiterhin und frohe Feiertage. Viele Grüße vom ExChe ...
    • netfighters: Also ich habe Kiel erst in diesem Jahr kennen und lieben gelernt und sehr vieles was in dem Video zu ...
    • ExCheffe: Glückwunsch und aussprechende Annerkennung!!! ...
    • ExCheffe: Jaaaaaaa! Vieleicht beim Master :-) Gruß ExCheffe ...
    • raven: per spontan Einfall im Dozenten Büro :) mein erstes Thema, was aufgrund von Projekten und zeitlicher ...