Legalize Lightbulbs

Bald sind diese kleinen Leuchtkugeln womöglich gar nicht mehr erlaubt und man muss die Glühbirnen-Polizei fürchten. “Sir, was haben sie da in ihrer Lampe?” Mal abgesehen davon, dass der Techniker sofort schreit: “Eine glühende Birne? Wohl kaum!”. Da kann ich nur sagen: was auch immer. Von mir aus leuchtet da Obst an meiner Decke. Inzwischen sind es eh meistens glühende Gestänge. “Sparlampen” sagt man dazu, gibt es dafür kein freundlicheres Wort? Eins etwas weniger spießig und dem Gutbürgertum zugewandt? Man muss sich wohl dran gewöhnen, dass das Licht neuerdings eine Vorwärmphase braucht bis es sich in der Lage sieht, den Raum zu beleuchten. Womit man wiederum mehr Gelegenheit hat sich den Zeh an irgendwas Hartem zu stoßen, hilft zur Not wenigstens den Ärzten aus der finanziellen Krise. Sparlampen related accidents, schon eine Versicherung drauf spezialisiert? Was uns alles entgeht, wenn wir erstmal keine Glühlampen mehr haben? So wunderbare Videos wie “Happy Up Here” von Röyksopps zum Beispiel. Eine Welt voller Glühbirnen, welche sich gegen fiese Space Invaders verteidigen. Erfreut euch an diesem Lichtfest und wippt fröhlich zur herrlichen Musik:

DirektHappyUpHere from Röyksopp.

Kategorien: Wirres und tagged mit:
Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.
  • Neueste Kommentare

    • ExCheffe: Schön, schön, wird ja alles bei dir. Alles Gute weiterhin und frohe Feiertage. Viele Grüße vom ExChe ...
    • netfighters: Also ich habe Kiel erst in diesem Jahr kennen und lieben gelernt und sehr vieles was in dem Video zu ...
    • ExCheffe: Glückwunsch und aussprechende Annerkennung!!! ...
    • ExCheffe: Jaaaaaaa! Vieleicht beim Master :-) Gruß ExCheffe ...
    • raven: per spontan Einfall im Dozenten Büro :) mein erstes Thema, was aufgrund von Projekten und zeitlicher ...