Stunde für Stunde

Die erste Stunde ist um. Eine Stunde von 5 noch folgenden monodozentischen. Nicht unbedingt die aufregendste Stunde. Nicht einmal die Entspannteste, aber immerhin eine Stunde. Andererseits ist es auch keine nervige Stunde, aber eben auch keine besonders aufregende. Eigentlich eine relativ gute Stunde, wüsste man nicht, dass da noch 4 weitere auf einen warten, die nicht unbedingt Verbesserung versprechen. Immerhin hat in dieser Stunde ein Logo Verbesserungen erhalten, welche es wohl sonst nicht erhalten hätte. Von daher war es sicherlich eine erfolgreiche Stunde. Das ist allerdings eine gewagte These. Motivationstechnisch fehlt der Stunde wohl die aufmerksamkeiterzeugende Mitarbeitsaktivierung. Nette Geschichten von einem bärtigen Mann, die aber nur geringe Langzeitmotivation bezüglich der Aufmerksamkeit haben. Das schlimmste daran, so richtig was schlechtes kann man gar nicht, will man überhaupt nicht sagen. Man ärgert sich vielmehr über die eigene Unfähigkeit länger als 30 Minuten still zusitzen, gespannt zu lauschen und dabei womöglich sogar was zu lernen Der Reportage ihr Abschluss versucht er mir näher zu bringen und alles woran ich denke ist, wann ich mich draußen in der Sonne lümmeln kann. Erschreckende Selbsterkenntnisse liefert diese eine Stunde. Eine Stunde von vielen. Der Tag ist noch lang und hat noch einige von ihnen zu bieten. Wird wohl auf eigene Motivation, nicht Selbstbetrug, wie man vermuten könnte, hinauslaufen müssen. Schließlich soll heute Abend noch die Ausstellungseröffnung gefilmt und daran teilgenommen werden. Diese Stunde hatte soviel zu bieten, da kann man auch ein wenig Werbung mit unterbringen. Denn heute um 17Uhr wird im Citti-Park die Ausstellung mit den unsrigen Plakaten zu „Sterne über Kiel“ eröffnet. Bis zum 2.5.09 können die gesammelten Werke noch begutachten werden. Warum also nicht mal vorbei gucken!? Bis dahin wird sich um die nächste Stunde gekümmert, vielleicht wird sie ja besser.

Kategorien: Leben und tagged mit: ,
Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.
  • Neueste Kommentare

    • ExCheffe: Schön, schön, wird ja alles bei dir. Alles Gute weiterhin und frohe Feiertage. Viele Grüße vom ExChe ...
    • netfighters: Also ich habe Kiel erst in diesem Jahr kennen und lieben gelernt und sehr vieles was in dem Video zu ...
    • ExCheffe: Glückwunsch und aussprechende Annerkennung!!! ...
    • ExCheffe: Jaaaaaaa! Vieleicht beim Master :-) Gruß ExCheffe ...
    • raven: per spontan Einfall im Dozenten Büro :) mein erstes Thema, was aufgrund von Projekten und zeitlicher ...